Dr. Csaba Losonc (Orthopäde): “Für die gleiche Arbeit mehr Geld übrig”

Foto des Orthopäden Dr. Csaba Losonc

Der Orthopäde, Chirurg und Sportmediziner Dr. Csaba Losonc führt eine orthopädische Privatpraxis im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr-Ahrweiler (externer Link). Seine Praxis läuft zwar schon seit Jahren gut; doch wollte er sich beruflich weiterentwickeln. Auch die hohe Steuerlast bereitete Herrn Dr. Losonc früher Bauchschmerzen. Sein Steuerberater leistete solide Arbeit, konnte allerdings weder die Steuerlast mindern, noch den ambitionierten Orthopäden wirtschaftlich voranbringen.

Herr Dr. Losonc gewährt Ihnen in diesem Interview Einblicke in seine privaten und beruflichen Ziele. Er erläutert Ihnen, warum er jetzt am Monatsende mehr Geld für die gleiche Arbeit zur Verfügung hat. Erfahren Sie außerdem, wie der Mediziner Altersvorsorge für seine Familie betreibt.

Geplante Praxis-Expansion scheitert an Steuerberater

Niels C. Fleischhauer: “Herr Dr. Losonc, versetzen Sie sich in die Zeit vor Monetaris zurück: Was waren damals Ihre größten steuerlichen, wirtschaftlichen oder finanziellen Herausforderungen?”

Dr. Csaba Losonc: “Ich hatte vor 5 Jahren mit einer Privatpraxis für Orthopädie und Sportmedizin begonnen. Die Entwicklung war erfolgreich und mein damaliger lokaler Steuerberater begleitete mich solide bei dem Projekt. Meine Unternehmensvision beinhaltete allerdings eine Expansion mit dem Ankauf von Kassenarztsitzen und Anstellung von weiteren Ärzten. Diesen Schritt konnte der Steuerberater nicht mehr gestalten, da ihm die Erfahrung in solchen Dingen fehlte, obwohl er hauptsächlich Ärzte betreut. Ich war somit auf der Suche nach einem Partner, der in derartigen Dingen Erfahrung hatte. Allerdings war eine andere wichtige Tatsache von größerer Bedeutung: Bis zur Partnerschaft mit Monetaris habe ich meinem damaligen Steuerberater meine Ideen und Visionen erläutert und er hat versucht, diese entsprechend steuerlich zu gestalten. Ideen oder Vorschläge, die von ihm ausgingen, waren nicht üblich. Bei Monetaris verhält sich dies komplett anders. Hier kommen Ideen und Vorschläge von Monetaris und ich werde in der Entwicklung unterstützt.”

Fleischhauer: “Schließlich haben Sie Ihren persönlichen Vermögensgestalter Andreas Elz von Monetaris kennengelernt. Was war bei dieser Begegnung anders als bei herkömmlichen Finanzdienstleistern?”

Dr. Losonc: “Im Grunde spielt das Vertrauen die größte Rolle beim Kennenlernen von einem Finanzdienstleister. Ich hatte von Beginn an das Gefühl, dass Herr Elz kompetent ist. Zudem war sein Auftreten nicht wie bei anderen Finanzdienstleistern zu korrekt, sondern locker und leger, was Vertrauen schaffte.”

Fleischhauer: “Worauf legen Sie bei einer kompetenten Beratung besonderen Wert – insbesondere wenn es um Geld geht?”

Dr. Losonc: “Auf Anlagen, die zu meiner Frau und mir passen. Meine Frau und ich sind unterschiedlich in der Einstellung in Bezug auf Anlagen. Ich bin eher risikofreudiger und meine Frau konservativer. Hier musste Monetaris einen Mittelweg finden, damit wir beide glücklich werden.”

Steuergestaltung und stabile Altersvorsorge dank Umstrukturierung der Praxis

Fleischhauer: “Nun arbeiten Sie mittlerweile mit Monetaris zusammen. Was hat sich seitdem wirtschaftlich in Ihrer Praxis verändert?”

Dr. Losonc: “Aktuell hat sich die Situation dahingehend geändert, dass wir die Rentensituation von meiner Frau und mir deutlich verbessert haben. Außerdem hat Monetaris mir bei der Strukturierung meines Unternehmens geholfen. Der Nebeneffekt wird sein, dass meine Kinder später keine Erbschaftssteuer zahlen werden.”

Fleischhauer: “Sie strebten auch den Erwerb einer weiteren Immobilie an. Was konnte Monetaris hier für Sie tun?”

Dr. Losonc: “Die Frage sollte lauten: Was musste ich noch erledigen? Monetaris hat in dieser Sache sämtliche Aufgaben übernommen. Ich musste eigentlich nur meine Zustimmung geben. Es wurde erst einmal ein Finanzplan aufgestellt. Anschließend wurde der Immobilienbedarf hierfür ermittelt. Daraufhin wurden die entsprechenden Immobilien gesucht und die Finanzierung mit der Bank mit dem besten Angebot vertraglich fixiert. Sämtliche bürokratischen Aufgaben wurden dabei von Monetaris übernommen.”

Erhebliche Steuerreduzierung nur mit einem kreativen Partner

Fleischhauer: “Stellen Sie sich vor, ein Kollege würde sich über eine hohe Steuerlast ärgern. Was würden Sie ihm empfehlen?”

Dr. Losonc: “Er sollte seine finanziellen und unternehmerische Ziele schriftlich formulieren. Anschließend wäre es obligatorisch, diese mit seinem (Ehe-)Partner abzugleichen. Wenn sich die Ziele decken, würde ich das Unternehmen mithilfe eines Steuerberaters durch Gründung von KGs oder GmbHs umstrukturieren. Am Ende sollte für die gleiche Arbeit am Monatsende mehr Geld übrigbleiben. So habe ich es mit Monetaris gemacht und bin mit der Entwicklung sehr zufrieden. Ich habe mit Monetaris schließlich einen Partner gefunden, der meine Ziele und Visionen versteht, umsetzt und sogar mit seinen eigenen Ideen verbessert.”

Fleischhauer: “Herr Dr. Losonc, ich bedanke mich für die privaten Einblicke.”

Sie haben ähnliche Ziele und Wünsche wie Herr Dr. Losonc? Sie sind Arzt und wollen erheblich Steuern sparen? Auch Sie sind unzufrieden mit der Leistung Ihres Steuerberaters? Dann kontaktieren Sie am besten noch heute Ihren persönlichen Vermögensgestalter.