Was ist eine Vermögensübertragung?

Was ist eine Vermögensübertragung?

Großvater wirft gemeinsam mit Sohn Münze in Sparschwein

Die Vermögensübertragung ist der Übergang des Vermögens eines Rechtsträgers auf einen anderen Rechtsträger – zum Beispiel von einer Person auf eine andere. Die Vermögensübertragung geschieht meist durch Verkauf, Erbschaft oder Schenkung. Sie kann also mit (gegen Bezahlung) oder ohne Gegenleistung vollzogen werden. Unterschieden wird dabei zwischen der Voll- und der Teilübertragung. Weiterlesen

Wie Ärzte mit einer denkmalgeschützten Praxisimmobilie erheblich Steuern sparen können

Wie Ärzte mit einer denkmalgeschützten Praxisimmobilie erheblich Steuern sparen können

Altstadt von Rothenburg ob der Tauber mit dem Siebersturm

Denkmalimmobilien sind beliebt bei Anlegern und berüchtigt unter Bauherren. Für Praxisinhaber bieten denkmalgeschützte Immobilien indes enorme Steuervorteile. Erfahren Sie im folgenden Beitrag, wie niedergelassene Ärzte mit Denkmalimmobilien erheblich Steuern sparen können. Weiterlesen

Dr. Csaba Losonc (Orthopäde): “Für die gleiche Arbeit mehr Geld übrig”

Dr. Csaba Losonc (Orthopäde): “Für die gleiche Arbeit mehr Geld übrig”

Foto des Orthopäden Dr. Csaba Losonc

Der Orthopäde, Chirurg und Sportmediziner Dr. Csaba Losonc führt eine orthopädische Privatpraxis im rheinland-pfälzischen Bad Neuenahr-Ahrweiler (externer Link). Seine Praxis läuft zwar schon seit Jahren gut; doch wollte er sich beruflich weiterentwickeln. Auch die hohe Steuerlast bereitete Herrn Dr. Losonc früher Bauchschmerzen. Sein Steuerberater leistete solide Arbeit, konnte allerdings weder die Steuerlast mindern, noch den ambitionierten Orthopäden wirtschaftlich voranbringen. Weiterlesen

Das neue Ärzte-Seminar: acht gute Gründe, warum Ärzte es auf keinen Fall verpassen dürfen

Das neue Ärzte-Seminar: acht gute Gründe, warum Ärzte es auf keinen Fall verpassen dürfen

Hinterköpfe von Seminar-Teilnehmern

Wir haben ein neuartiges Tagungsformat für niedergelassene Ärzte entwickelt: das Ärzte-Seminar von Monetaris. Lesen Sie in diesem Beitrag, was die Veranstaltung für Mediziner so besonders macht. Außerdem erfahren Sie hier die guten Gründe, warum Praxisinhaber die Ärzte-Seminare auf keinen Fall verpassen dürfen. Weiterlesen

Was ist eine Familienstiftung?

Was ist eine Familienstiftung?

Mutter, Tochter und Großvater gehen Hand in Hand in den Sonnenschein

Die Familienstiftung ist eine vom Stifter gegründete Institution, welche mithilfe des verwalteten Familienvermögens die Interessen der Stifterfamilie fördert. Typische Ziele einer Familienstiftung sind der langfristige Erhalt des Familienvermögens oder die Versorgung der Familienmitglieder. Die Förderung der finanziellen Interessen der Familienmitglieder kann beispielsweise durch Ausschüttungen oder Sonderzahlungen geschehen. Anders als sonstige Stiftungen verfolgt eine Familienstiftung also keine gemeinnützigen Zwecke. Allerdings lässt sich die Familienstiftung in Form einer “Doppelstiftung” auch parallel zu einer gemeinnützigen Stiftung gründen. Weiterlesen

Was ist die Familien-KG?

Was ist die Familien-KG?

Vater und Sohn sitzen mit ihren Notebooks nebeneinander auf dem Sofa

Die Familien-KG ist eine Familiengesellschaft in Form einer Kommanditgesellschaft, bei welcher nur Familienangehörige Gesellschafter sind. Während Kinder lediglich mit ihrer Einlage beteiligt und in ihrer Haftung beschränkt sind, haben Eltern die Geschäftsführung inne. Diese üben daher die volle Kontrolle über das Familienvermögen aus. Der Komplementär haftet dabei unbeschränkt. Weiterlesen

Acht Vorteile einer Familiengesellschaft

Acht Vorteile einer Familiengesellschaft

Großvater wirft gemeinsam mit Sohn Münze in Sparschwein

Eine Familiengesellschaft ist eine Personengesellschaft, welche aus den Mitgliedern einer Familie besteht. Familiengesellschaften sind meist als GbR (Familien-GbR) oder Kommanditgesellschaft (Familien-KG) gegründet. Auf sie werden Kapitalwerte und Immobilien aus dem Eigentum der Familie beziehungsweise des Schenkers übertragen. Die Gesellschafter erhalten so die Möglichkeit, in vielfältiger Weise und erheblichem Maße zu profitieren. Weiterlesen

Klug vererben und Steuern sparen mit der Patchworkfamilie

Klug vererben und Steuern sparen mit der Patchworkfamilie

Zwei Kinder sitzen auf den Schultern ihrer Eltern.

Einen wahren Beratungsmarathon hatte ein Ehepaar hinter sich gebracht, bevor es auf uns traf. Rechtsanwalt, Notar und Steuerberater hatten vergeblich versucht, die Ziele des Ehepaares zu erreichen. Beide – Mann und Frau – waren promoviert und hatten gut bezahlte Jobs. Zusammen kamen sie auf eine Steuerlast von 80.000 € jährlich. Sie besaßen mehrere Immobilien, einige langfristig laufende Geldanlagen und jeweils ein Kind aus erster Ehe. Weiterlesen

Eine hohe Rente mit dem eigenen Betrieb sichern

Eine hohe Rente mit dem eigenen Betrieb sichern

Handwerker bei der Arbeit

Wir lernten einen Unternehmer und dessen Ehefrau kennen. Er leitete seit 20 Jahren einen Handwerksbetrieb mit einigen Mitarbeitern. Die Auftragslage war gut. So konnte die Kapitalgesellschaft regelmäßig etwas Gewinn erwirtschaften. Dieser wurde jährlich in Zusammenarbeit mit dem Steuerbüro in der Bilanz vorgetragen und im Unternehmen belassen. Die Ehefrau war selbst Gesellschafterin der Firma. Es schien, als würde es im Leben des Paares nur noch den Handwerksbetrieb geben. Weiterlesen

68.000 € Steuern sparen – dank einer Familiengesellschaft

68.000 € Steuern sparen – dank einer Familiengesellschaft

Ohrenarzt untersucht Patienten

Ein Arzt suchte uns auf. Er war Mitte 50, verheiratet und hatte drei erwachsene Kinder. Diese befanden sich teilweise noch in der Ausbildung. Auf den ersten Blick schienen die Vermögensverhältnisse des Arztes solide aufgebaut. Er besaß fünf Immobilien, die er alle ohne Kredit finanziert hatte. Auch ein passender Versicherungsschutz bestand. Im Laufe der Zeit hatte der Arzt einiges an Steuerwissen angehäuft. Wegen der hohen Einkommensteuer von jährlich 80.000 € konsultierte der Arzt einen Steuerberater – ohne nennenswerte Fortschritte. Weiterlesen