Was ist die Familien-KG?

Vater und Sohn sitzen mit ihren Notebooks nebeneinander auf dem Sofa

Die Familien-KG ist eine Familiengesellschaft in Form einer Kommanditgesellschaft, bei welcher nur Familienangehörige Gesellschafter sind. Während Kinder lediglich mit ihrer Einlage beteiligt und in ihrer Haftung beschränkt sind, haben Eltern die Geschäftsführung inne. Diese üben daher die volle Kontrolle über das Familienvermögen aus. Der Komplementär haftet dabei unbeschränkt.

Vorteile der Familien-KG

Die Familien-KG ist insbesondere wegen ihres Potenzials zur Steuerreduzierung und der einfachen, steuerfreien Vermögensübertragung an Kinder sehr beliebt. Hierbei kann das Vermögen im Rahmen von schrittweisen Schenkungen steuerfrei an die Kinder übertragen werden. Werden die Freibeträge eingehalten, so umgehen die Familien die Schenkungssteuer und letzten Endes auch die Erbschaftssteuer. Die Familien-KG stellt somit ein äußerst effektives Steuergestaltungsmodell dar.

Neben Vermögensaufbau und Vermögensverwaltung im privaten Bereich eignen sich Familien-KGs auch zum Verschenken von betrieblichen Gesellschaftsanteilen. Der Nachwuchs kann im Zuge dieser vorweggenommenen Erbfolge Schritt für Schritt an die Unternehmensnachfolge herangeführt werden.

Hier finden Sie eine Auflistung der wichtigsten Vorteile von vermögensverwaltenden Familiengesellschaften.

Obligatorischer Hinweis zur Rechts- und Steuerberatung

Sämtliche Informationen zu dem vorstehenden redaktionellen Text wurden gemeinsam mit der BOISSIER legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erarbeitet. Damit ist keine Rechts- oder Steuerberatung durch Monetaris verbunden.